Hardt , Johann Daniel (1669 – 1755): Trio (G-Dur), eba2118


Hardt , Johann Daniel (1669 – 1755): Trio (G-Dur), eba2118

Artikel-Nr.: 2118
9,50


Trio (G-Dur) für 2 Violinen oder Violine und Viola da gamba und Basso continuo
mit einer Aussetzung für ein Tasteninstrument
____________________________________________

Diese Komposition hat zwei Titelblätter:

Sonata
a:3
Violino ou viola Da gamba
violino
Bass Contineue
Trio
a
une Dessus De viole
violin
Basso Continue


Es ist also eine Sonate für 2 Violinen oder Violine und Sopran - Gambe.

Die Satzfolge lautet:
Allegro - Andante - Allegro


Johann Daniel Hardt
wurde am 8. Mai 1696 in Frankfurt/Main geboren und starb nach 1755 in Stuttgart. Nach einem Studium in Strassburg wurde er von 1714 -1718 Kammermusiker (Gambist) und Kämmerer von König Stanislaus von Polen. 1720 trat er in die Dienste des Würzburger Fürstbischofes Johann Philipp von Schönborn.
Nach dessen Tod im Jahre 1724 wurde die Kapelle aufgelöst und Hardt wurde Kammermusiker, Konzertmeister und zeitweilig Kapellmeister (1738) am Württembergischen Hof. Er wurde im Jahre 1755 pensioniert. Sein Todesdatum ist unbekannt.

 

Weitere Produktinformationen

Beispielseiten Herunterladen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Viola da gamba, mehrere Streichinstrumente, Triosonaten, Streichinstrumente, Violine